Chirurgen Wien 5. Bezirk

Die Chirurgie umfasst die Erkennung und operative Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen sowie Voruntersuchungen, konservativen Behandlungsverfahren und ihre Nachsorge. Chirurgen entfernen kranke Organe vollständig (Ektomie) oder teilweise (Resektion), verstopfte Organsysteme werden wieder durchgängig gemacht, und es werden neue Organe oder Prothesen implantiert.

Hier finden Sie ein Verzeichnis von Ordinationen der Chirurgen in Wien 5. Bezirk. Derzeit gibt es 8 Adress-Einträge für Chirurgen im Bezirk Wien 5. Bezirk, inklusive Strasse, Hausnummer, Postleitzahl (PLZ) und Ort. Zumeist auch mit Telefon und Handynummer, Fax, Email-Adresse und Website bzw. Homepage.

Dr. Alfred Bartalsky

1050 Wien, Johannagasse 7

Chirurgie in Hundsturm / Wien V Margareten / 1050 Wien / Wien 5. Bezirk / Wien

Dr. Gerhard Hochwarter

1050 Wien, Margaretenstraße 136

Chirurgie in Hundsturm / Wien V Margareten / 1050 Wien / Wien 5. Bezirk / Wien

Dr. Roland Peter Frank

1050 Wien, Schönbrunner Straße 143

Unfallchirurgie in Hundsturm / Wien V Margareten / 1050 Wien / Wien 5. Bezirk / Wien

Dr. Martin Leixnering

1050 Wien, Spengergasse 12

Unfallchirurgie in Matzleinsdorf / Wien V Margareten / 1050 Wien / Wien 5. Bezirk / Wien

Dr. Gerhard Tatzer

1050 Wien, Margaretenstraße 105

Chirurgie in Reinprechtsdorf / Wien V Margareten / 1050 Wien / Wien 5. Bezirk / Wien

Dr. Stefan Stättner

1050 Wien, Schußwallgasse 5

Chirurgie in Matzleinsdorf / Wien V Margareten / 1050 Wien / Wien 5. Bezirk / Wien

Dr. Angelo Trödhan

1050 Wien, Bräuhausgasse 12-14

Mund-, Kiefer- und Gesichts-Chirurgie, Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Margareten / Wien V Margareten / 1050 Wien / Wien 5. Bezirk / Wien

Der Fachbereich Chirurgie

ist eine Spezialisierung innerhalb der Medizin. Chirurgen erstellen chirurgische Diagnosen von Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen. Unter Verwendung von chirurgischen Instrumenten, wie zum Beispiel Skalpell, Scheren, Zangen, Pinzetten, Nadeln, Wundspreizer usw., nehmen sie operative Eingriffe vor und betreuen die Patienten anschließend weiter.

Eine Operation

ist ein instrumenteller, chirurgischer Eingriff am oder im Körper eines Patienten zum Zwecke der Therapie, seltener auch der Diagnostik. Im Allgemeinen erfolgt er unter Narkose. Chirurgen erstellen chirurgische Diagnosen von Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen. Unter Verwendung von chirurgischen Instrumenten (Skalpell, Scheren, Zangen, Pinzetten, Nadeln, Wundspreizer etc.) nehmen sie operative Eingriffe vor und betreuen die PatientInnen anschließend weiter.