Univ.Prof. Dr. Wilfried Wisser

Skodagasse 21/9
1080 Wien

Gemeinde Wien 8., Josefstadt im Bezirk Wien 8. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 1 290 02 48

Telefon: +43 699 130 79 37 4

Mail: wilfried.wisser­@­meduniwien.ac­.at

  • Fortbildung DFP
  • Gefäßchirurgie
  • Herzchirurgie
  • Intensivmedizin
  • Thoraxchirurgie

Allgemeine Information zu Chirurgie, Herzchirurgie, Thoraxchirurgie in Alservorstadt / Wien VIII Josefstadt / 1080 Wien / Wien 8. Bezirk / Wien

Im Beruf stehende Mediziner können ihre Fortbildung im Rahmen des kontinuierlichen Diplom-Fortbildungs-Programms (DFP) der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) absolvieren. Gefäßchirurgie umfasst die konservative, endovaskuläre oder operative Behandlung der Blutgefäße, häufig durch Anlegen von Gefäßbypässen bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit oder Protheseneinlage bei Aneurysmen. Herzchirurgie befasst sich mit der chirurgischen Behandlung von angeborenen und erworbenen Krankheiten und Verletzungen des Herzens und der herznahen Gefäße.

Intensivmedizin bedingt die Behandlung mit den bestmöglichen, räumlichen, personellen und appartiven Voraussetzungen zur Überwachung und Therapie von Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Komplikationen. Die Thoraxchirurgie (Brustkorb-Chirurgie) umfasst die Prävention und Diagnostik sowie postoperative Behandlung chirurgischer Erkrankungen und Fehlbildungen der Lunge, der Pleura, des Bronchialsystems, des Mediastinums und der Thoraxwand, insbesondere im Rahmen der Tumorbehandlung.

Intensivmedizin bedingt die Behandlung mit den bestmöglichen, räumlichen, personellen und appartiven Voraussetzungen zur Überwachung und Therapie von Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Komplikationen.
Die Thoraxchirurgie (Brustkorb-Chirurgie) umfasst die Prävention und Diagnostik sowie postoperative Behandlung chirurgischer Erkrankungen und Fehlbildungen der Lunge, der Pleura, des Bronchialsystems, des Mediastinums und der Thoraxwand, insbesondere im Rahmen der Tumorbehandlung.

Die Chirurgie umfasst die Erkennung und operative Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen sowie Voruntersuchungen, konservativen Behandlungsverfahren und ihre Nachsorge. Chirurgen entfernen kranke Organe vollständig (Ektomie) oder teilweise (Resektion), verstopfte Organsysteme werden wieder durchgängig gemacht, und es werden neue Organe oder Prothesen implantiert.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken