Mag.jur. Sabine Volgger

Siebensterngasse 31
1070 Wien

Gemeinde Wien 7., Neubau im Bezirk Wien 7. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Setting: Gruppen, Mediation vor Ort

Zielgruppen: Erwachsene

Sprachen: Englisch, Französisch

  • Krisenintervention, Suizidverhütung, Trauer
  • Familie, Stief-Familie
  • Umweltmediation
  • Wirtschaftsmediation

Allgemeine Information zu Mediatorin in Laimgrube / Wien VII Neubau / 1070 Wien / Wien 7. Bezirk / Wien

Psychosoziale Krisen stehen nicht selten am Beginn von Störungen und Erkrankungen bis hin zu selbstschädigendem Verhalten oder Suizid. Krisenintervention dient nicht nur dazu solche Entwicklungen hintan zu halten sondern sollte auch die Selbsthilfemöglichkeit dahingehend fördernd unterstützen, dass auch der Chancenaspekt der Krise für Reifung und Wachstum genützt werden kann. Viele Probleme, die auch in der traditionellen Familie auftreten können, werden in einer Stieffamilie oft als belastender erlebt und (oft auch fälschlich) dieser speziellen Konstellation zugeschrieben.

Mediation erspart den Betroffenen zermürbende Auseinandersetzungen, lange Gerichtsverfahren und hohe Kosten. Mediatoren achten darauf, ein eventuell vorhandenes Machtungleichgewicht auszugleichen. Mediation ermöglicht, neue Sichtweisen zu entwickeln, um zukünftigen Auseinandersetzungen besser begegnen zu können.

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren zur Beilegung von Konflikten. Die Konfliktparteien wollen durch Unterstützung einer dritten unparteiischen Person (Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.