Romana Jezek

Czerningasse 7a/2/1
1020 Wien

Gemeinde Wien 2., Leopoldstadt im Bezirk Wien 2. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 699 194 60 72 6

Web:

Setting: Einzeln, Hausbesuche, Krankenhaus-, Heim-Besuche

Zielgruppen: Jugendliche (12 - 18 Jahre), Erwachsene, Ältere Menschen, Kinder (6 - 12 Jahre)

  • Schmerztherapie
  • Chiropraktik, Manuelle Medizin
  • Craniosacrale Therapie
  • Cyriax
  • Ergonomie-Beratung
  • Gesundheitsberatung, Gesundheitsförderung
  • Massage
  • postoperative Behandlungen
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Allgemeine Information zu Physiotherapeutin in Leopoldstadt / Wien II Leopoldstadt / 1020 Wien / Wien 2. Bezirk / Wien

Schmerztherapie fasst alle therapeutischen Maßnahmen zusammen, die zu einer Reduktion von Schmerz führen. Die Manuelle Medizin ist zusammen mit der Chirotherapie eine medizinische Schule, die zur Heilbehandlung angewendet wird, wenn Funktionsstörungen des Bewegungsapparates Beschwerden verursachen. Die CranioSacral-Therapie ist eine sanfte, zugleich aber ungemein effektive Methode, dem Körper die Chance zu geben, sich selbst von Schmerzen und Blockaden zu befreien.

Die Methode nach Dr. James Cyriax gliedert sich in Befunderhebung und Gelenks- und Weichteilbehandlung. Es fließen Gesichtspunkte der manuellen Therapie und eine gezielte Behandlung von Muskeln, Sehnen und Bändern ein. Die Cyriax Methode dient der Normalisierung und Verbesserung der Gelenksbeweglichkeit, sowie der Schmerzreduktion an Gelenken und/oder Weichteilstrukturen. Die Ergonomieberatung hat den Schwerpunkt auf die praktikable Anpassung des persönlichen Arbeitsplatzes unter besonderer Berücksichtigung der spezifischen Tätigkeit und vorhandener Probleme am Stützapparat. Im Bereich der Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung werden Einrichtungen und Maßnahmen gefördert, die zur Stärkung der persönlichen und sozialen Kompetenzen von Einzelnen und Gruppen im Hinblick auf ihre Gesundheit beitragen.

Ziel der physiotherapeutischen Behandlung ist es, den PatientInnen jene Unterstützung zu geben, die notwendig ist, um ein möglichst hohes Ausmaß an Selbständigkeit zu erlangen. Physiotherapeuten analysieren Bewegungsabläufe, erstellen gemeinsam mit den Patienten Behandlungspläne, wählen therapeutische Maßnahmen aus und führen sie durch. Im Mittelpunkt der Physiotherapie stehen die Entwicklung und Funktionsweisen des Bewegungssystems, sowie das Wechselspiel der Bereiche Sensorik und Motorik.

Physiotherapeuten sind qualifizierte Spezialistinnen und Spezialisten für den komplexen Bewegungsapparat des Menschen. Der Physiotherapeut analysiert und interpretiert Schmerzzustände, sensomotorische Funktions- und Entwicklungsstörungen, um sie mit spezifischen manuellen und anderen physiotherapeutischen Techniken zu beeinflussen. Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen behandeln ihre Patienten sowohl während eines Aufenthaltes im Spital oder Rehabilitationszentrum als auch in der freien Praxis oder als mobile Therapeuten. Physiotherapeuten arbeiten im Team mit therapeutischen Fachkräften, Ärzten und Pflegepersonal mit dem Ziel der Wiedereingliederung eines verletzten, erkrankten, körperlich und/oder geistig behinderten Menschen in Beruf und Gesellschaft.