Mag. Ursula Schernthaner

Luftbadgasse 3/1
1060 Wien

Gemeinde Wien 6., Mariahilf im Bezirk Wien 6. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich


Allgemeine Information zu Heilmasseurin, Masseurin, Massage in Mariahilf / Wien VI Mariahilf / 1060 Wien / Wien 6. Bezirk / Wien

Der Heilmasseur darf auch eine Ultraschalltherapie durchführen. Vor der Durchführung einer Heilmassage muss ein Arztbesuch stattfinden. Die manuelle Lymphdrainage ist eine Sonderform der klassischen Massage mit dem Ziel, den Lymphabfluss zu fördern.

Die Lebensenergie (Qi) soll durch die thailändische Massage wieder zum Fließen gebracht werden. Auch in der Osteopathie bedient sich der Therapeut zur Diagnose und Behandlung seiner Hände. Die traditionelle thailändische Massage wird auch als Nuad (-Technik) bezeichnet.

Masseure führen zur Erhaltung des allgemeinen körperlichen Wohlbefindens und zu sportlichen Zwecken verschiedene Arten von Massagen durch. Gewerbliche Masseure dürfen nur den gesunden Körper behandeln. Daneben gibt es aber auch Medizinische Masseure und Heilmasseure, die unter Aufsicht bzw. auf Anordnung von Ärzten Heilmassagen durchführen dürfen.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken