Inken Möller

Groß-Enzersdorfer Straße 74b/2/34
1220 Wien

Gemeinde Wien 22., Donaustadt im Bezirk Wien 22. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 664 203 87 35

Mail: inken­@­aon­.at

Setting: Einzeln

Zielgruppen: Jugendliche (12 - 18 Jahre), Erwachsene, Ältere Menschen, Hochbetagte, Kinder (6 - 12 Jahre)

  • Cyriax
  • Fußreflexzonen-Massage
  • Gelenkserkrankungen
  • Heilmassage
  • Lymphdrainage, KPE

Allgemeine Information zu Physiotherapie in Wien XXII Donaustadt / 1220 Wien / Wien 22. Bezirk / Wien

Die Methode nach Dr. James Cyriax gliedert sich in Befunderhebung und Gelenks- und Weichteilbehandlung. Es fließen Gesichtspunkte der manuellen Therapie und eine gezielte Behandlung von Muskeln, Sehnen und Bändern ein. Die Cyriax Methode dient der Normalisierung und Verbesserung der Gelenksbeweglichkeit, sowie der Schmerzreduktion an Gelenken und/oder Weichteilstrukturen.

Physiotherapeuten sind die Experten für Bewegung und daher in nahezu allen medizinischen Fachgebieten und allen Altersgruppen, in der Prävention, Therapie und Rehabilitation tätig. Physiotherapie beinhaltet die Vermeidung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems, sowie die Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe. Im Mittelpunkt der Physiotherapie stehen die Entwicklung und Funktionsweisen des Bewegungssystems, sowie das Wechselspiel der Bereiche Sensorik und Motorik.

Physiotherapeuten sind qualifizierte Spezialistinnen und Spezialisten für den komplexen Bewegungsapparat des Menschen. Der Physiotherapeut analysiert und interpretiert Schmerzzustände, sensomotorische Funktions- und Entwicklungsstörungen, um sie mit spezifischen manuellen und anderen physiotherapeutischen Techniken zu beeinflussen. Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen behandeln ihre Patienten sowohl während eines Aufenthaltes im Spital oder Rehabilitationszentrum als auch in der freien Praxis oder als mobile Therapeuten. Physiotherapeuten arbeiten im Team mit therapeutischen Fachkräften, Ärzten und Pflegepersonal mit dem Ziel der Wiedereingliederung eines verletzten, erkrankten, körperlich und/oder geistig behinderten Menschen in Beruf und Gesellschaft.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken