Gabriela Vonwald Team Vonwald

Sieveringer Straße 28/1
1190 Wien

Gemeinde Wien 19., Döbling im Bezirk Wien 19. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 1 925 23 92

Telefon: +43 699 128 60 58 4

Mail: vonwald­@­chello­.at

Web:


Allgemeine Information zu Masseurin, Massage, Kosmetikerin, Kosmetikstudio, Humanenergetikerin in Unterdöbling / Wien XIX Döbling / 1190 Wien / Wien 19. Bezirk / Wien

Es kursiert auch die Annahme, die buddhistischen Mönche selbst hätten die Thaimassage entwickelt, um sich von den Folgen langer Meditationsstellungen zu kurieren. Die Lebensenergie (Qi) soll durch die thailändische Massage wieder zum Fließen gebracht werden. Insgesamt zielen asiatische Massagen auch mehr als die klassische westliche Massage auf Entspannung und innere Ausgeglichenheit ab.

Zur richtigen Schminke gehört auch ein Lippenstift oder ein Lippglos. "Kosmetik" - sie begleitet uns seit langer Zeit und ist immer ein Teil unserer Kultur und Geschichte. Für manche Frauen ist es nicht mehr auszudenken, ohne Schminke vor die Tür zu gehen.

Meditation ist eine in vielen Religionen und Kulturen ausgeübte spirituelle Praxis. Joga ist die "deutsche Übersetzung" von Yoga. Yoga ist eine der sechs klassischen Schulen (Darshanas) der indischen Philosophie.

Masseure führen zur Erhaltung des allgemeinen körperlichen Wohlbefindens und zu sportlichen Zwecken verschiedene Arten von Massagen durch. Gewerbliche Masseure dürfen nur den gesunden Körper behandeln. Daneben gibt es aber auch Medizinische Masseure und Heilmasseure, die unter Aufsicht bzw. auf Anordnung von Ärzten Heilmassagen durchführen dürfen.

Humanenergetiker und Humanenergetikerinnen

sind ExpertInnen im Energiefeld. Es geht darum, den Energiefluss der Menschen zu optimieren und dadurch eine Balance zu ermöglichen. Humanenergetiker verstehen sich als kompetente, seriöse Dienstleistungs-AnbieterInnen im Bereich der Gesundheitsförderung. Basis ist dabei das Drei-Ebenen-Model. Im energetischen Weltbild existiert jedes Lebewesen und jedes System nicht nur materiell – also körperlich -, sondern auch im feinstofflichen (nicht-materiellen) Bereich. Humanenergetikerinnen arbeiten großteils auf der feinstofflichen Ebene.

Kosmetik will den menschlichen Körper verschönern und pflegen und ist abhängig vom jeweiligen Kulturverständnis. Viele kosmetische Produkte zielen darauf ab, die Alterung und die Begrenztheit des Körpers weniger sichtbar zu machen, und das Lebensgefühl zu steigern - eventuell auch soziales Prestige ausdrücken.