Dr. Herwig Kügler

Perfektastraße 40/1/21 (Eingang Dernjacgasse 14)
1230 Wien

Gemeinde Wien 23., Liesing im Bezirk Wien 23. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 1 667 19 00

Fax: +43 810 955 40 84 614

Mail: dr.kuegler­@­hno23­.at

Web:

Allgemeinmedizin, Hals-, Nasen- u. Ohrenkrankheiten
Zusatzgebiet: Phoniatrie (Zusatzgebiet)
Angebote: Audiometrie (Hörmessung), Endoskopie / endoskopische Eingriffe, Allergietestung / -behandlung, Kinderallergologie, Tinnitus, Flugmedizin, Tympanometrie, Tauch- und Hyperbarmedizin, Hörscreening (OAE), Führerscheinuntersuchung, Schlafmedizin, Phoniatrie, Vorsorgemedizin
Diplome: Fortbildungsdiplom Fachärzte, Notarzt (ÖÄK-Diplom), Palliativmedizin (ÖÄK-Diplom)

Schnarchen

Das Schnarchen ist nicht nur eine sozial sehr belastende Angelegenheit, sondern es kann auch Ausdruck einer gesundheitsbedrohenden, schlafbezogenen Atemstörung sein. Die Folgeerkrankungen reichen von Herz-, Kreislauferkrankungen bis zu erhöhtem Schlaganfallrisiko. Unerklärliche Autounfälle haben oft eine unerkannte oder unbehandelte schlafbezogene Atemstörung zur Ursache.

Die Diagnostik erfolgt stationär in einem Schlaflabor mittels Polysomnografie. Diese stellt die umfangreichste Untersuchung des Schlafes einer Person dar. Mit dieser Technik werden mehrere unterschiedliche Körperfunktionen kontinuierlich während der ganzen Nacht überwacht. Es werden hierbei unter anderem Parameter, wie Hirnstrombild (EEG), Herzrhythmus (EKG), Sauerstoffgehalt des Blutes (Pulsoxymetrie), Körpertemperatur, Atemfluss (Mund und Nase), Atmungsbewegung, Muskelspannung (EMG), Beinbewegung, Augenbewegung (EOG), Körperlage und Schnarchgeräusch, Körperlage digital aufgezeichnet. Nach einer Analyse der Daten ist es möglich, eine schlafbezogene Atemstörung auszuschließen oder zu verifizieren, und die weiteren therapeutischen Schritte, falls notwendig, einzuleiten.


Allgemeine Information zu Praktischer Arzt (Allgemeinmedizin), Hals-, Nasen- und Ohrenarzt in Wien 23., Liesing / Wien

Das Aufgabengebiet des Arztes für Allgemeinmedizin umfasst den gesamten menschlichen Lebensbereich, die Krankheitserkennung und Krankenbehandlung sowie die Gesundheitsförderung aller Personen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Art der Gesundheitsstörung. Die wesentlichen Aufgaben des Arztes für Allgemeinmedizin liegen daher in der patientenorientierten Erkennung und Behandlung jeder Art von Erkrankungen, in der Vorsorge und Gesundheitsförderung, in der Früherkennung von Krankheiten, in der Behandlung lebensbedrohlicher Zustände, in der ärztlichen Betreuung chronisch kranker und alter Menschen, in der Erkennung und Behandlung von milieubedingten Schäden, in der Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen sowie in der Integration der medizinischen, sozialen und psychischen Hilfen für die Kranken und in der Zusammenarbeit mit Ärzten anderer Gebiete, Angehörigen anderer Gesundheitsberufe sowie mit Einrichtungen des Gesundheitswesens, insbesondere mit Krankenanstalten. Das Sonderfach Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten umfasst die Erkennung, die konservative und operative Behandlung, die Prävention und Rehabilitation hinsichtlich aller organischen und funktionellen Erkrankungen des Fachbereiches, wozu das äußere, mittlere und innere Ohr sowie der innere Gehörgang, die innere und äußere Nase und die Nasennebenhöhlen, die Mundhöhle mit ihren Strukturen, der Pharynx einschließlich der Tonsillen und der Larynx gehört; weiters umfasst der Hals-Nasen-Ohren-Fachbereich die Halsabschnitte von Trachea und Ösophagus, das Lymphabflußgebiet des Kopfes und Halses, die Speicheldrüsen, den Nervus facialis sowie die übrigen Hirnnerven im Bereich des Kopfes und Halses und schließlich das Stützgerüst sowie die Weichteile des Gesichtsschädels, die Sinnesfunktionen Gehör, Gleichgewicht, Geruch, Geschmack, die Endoskopie und endoskopische Therapie des Fachbereiches, die Audiologie, die Phoniatrie und Pädaudiologie. Phoniatrie beschäftigt sich mit Störungen der Stimme, des Sprechens, der Sprache und des Schluckens. Audiometrie bezeichnet ein Verfahren, das die Eigenschaften und Parameter des Gehörs vermisst. Sie dient der Diagnose von Erkrankungen der Hörorgane. Als Allergie wird eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte und normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet. Als Standard zur Allergietestung werden zumeist Hauttests vorgenommen.

Der Arzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Ohren und der inneren Gehörgänge, der Nase und der Nebenhöhlen, der Mundhöhle, des Rachens und des Halses. Das Gebiet Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde umfasst die Vorbeugung, Erkennung, konservative und operative Behandlung, Nachsorge und Rehabilitation von Erkrankungen, Verletzungen, Fehlbildungen, Formveränderungen und Tumoren des Ohres, der Nase, der Nasennebenhöhlen, der Mundhöhle, des Pharynx und Larynx und von Funktionsstörungen der Sinnesorgane dieser Regionen sowie von Stimm-, Sprach-, Sprech- und Hörstörungen.

Die wesentlichen Aufgaben des Arztes für Allgemeinmedizin (praktischer Arzt) liegt in der patientenorientierten Erkennung und Behandlung jeder Art von Erkrankungen, in der Vorsorge und Gesundheitsförderung, in der Früherkennung von Krankheiten, in der Behandlung lebensbedrohlicher Zustände, in der ärztlichen Betreuung chronisch kranker und alter Menschen, in der Erkennung und Behandlung von milieubedingten Schäden, in der Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen sowie in der Integration der medizinischen, sozialen und psychischen Hilfen für die Kranken und in der Zusammenarbeit mit Ärzten anderer Gebiete, Angehörigen anderer Gesundheitsberufe sowie mit Einrichtungen des Gesundheitswesens, insbesondere mit Krankenanstalten.

Das Aufgabengebiet des praktischen Arztes umfasst also den gesamten menschlichen Lebensbereich, die Krankheitserkennung und Krankenbehandlung sowie die Gesundheitsförderung aller Personen.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken