Dr. Hannelore Beckh-Widmanstetter

Döblinger Hauptstraße 41
1190 Wien

Gemeinde Wien 19., Döbling im Bezirk Wien 19. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 1 368 45 05

Fax: +43 1 368 74 50

  • Homöopathie
  • Kieferorthopädie
  • Psychosomatische Medizin (Psy2)
  • Angst, Panik, Phobie, Zwang
  • Aromatherapie
  • ästhetische Zahnheilkunde
  • Bachblüten -Therapie
  • Elektroakupunktur
  • ganzheitliche Zahnheilkunde
  • Herdsanierung
  • Kinderzahnheilkunde

Allgemeine Information zu Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Oberdöbling / Wien XIX Döbling / 1190 Wien / Wien 19. Bezirk / Wien

Indikation für eine homöopathische Therapie und deren Durchführung nach den Regeln der Homöopathie. Kieferorthopädie befasst sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne. Diese psychosomatische Grundversorgung unterscheidet sich qualitativ von ärztlicher Beratung und dem ärztlichen Basisgespräch. Sie stellt an den Arzt höhere Anforderungen, ohne dass diese allerdings Voraussetzung und Kennzeichen von Psychotherapie beinhalten.

Angst ist ein menschlicher Gefühlszustand wie Freude, Ärger oder Trauer und hat eine Signalfunktion wie Fieber oder Schmerz. Angst wird zur Krankheit, wenn sie über einen längeren Zeitraum das Leben so stark einengt, dass man darunter leidet. Die Ästhetische Zahnmedizin ist eine noch junge Fachrichtung - der moderne Zahnarzt entfernt sich auf diesem Weg immer weiter von der “Reparatur-Zahnheilkunde”, also nur dem Behandeln von akuten Schmerzen und dem Ersatz verloren gegangener Zähne. Die Bach-Blütentherapie ist ein in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Edward Bach begründetes und nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren.

Mit der Reparatur von Schäden an den Zähnen und am Zahnfleisch ist es oft nicht getan. Bei der ganzheitlichen Zahnheilkunde gilt es, Erkrankungen ganzheitlich zu erkennen und zu behandeln. Ein Krankheitsherd ist eine krankhafte, lokale Veränderung im weichen Bindegewebe, mit der sich die lokalen und allgemeinen Abwehrreaktionen in ständiger Auseinandersetzung befinden.

Diese psychosomatische Grundversorgung unterscheidet sich qualitativ von ärztlicher Beratung und dem ärztlichen Basisgespräch. Sie stellt an den Arzt höhere Anforderungen, ohne dass diese allerdings Voraussetzung und Kennzeichen von Psychotherapie beinhalten.
Angst ist ein menschlicher Gefühlszustand wie Freude, Ärger oder Trauer und hat eine Signalfunktion wie Fieber oder Schmerz. Angst wird zur Krankheit, wenn sie über einen längeren Zeitraum das Leben so stark einengt, dass man darunter leidet.
Die Ästhetische Zahnmedizin ist eine noch junge Fachrichtung - der moderne Zahnarzt entfernt sich auf diesem Weg immer weiter von der “Reparatur-Zahnheilkunde”, also nur dem Behandeln von akuten Schmerzen und dem Ersatz verloren gegangener Zähne.
Die Bach-Blütentherapie ist ein in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Edward Bach begründetes und nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren.
Mit der Reparatur von Schäden an den Zähnen und am Zahnfleisch ist es oft nicht getan. Bei der ganzheitlichen Zahnheilkunde gilt es, Erkrankungen ganzheitlich zu erkennen und zu behandeln.
Ein Krankheitsherd ist eine krankhafte, lokale Veränderung im weichen Bindegewebe, mit der sich die lokalen und allgemeinen Abwehrreaktionen in ständiger Auseinandersetzung befinden.

Zum Aufgabenbereich des Rauchfangkehrers gehört auch die Sanierung von Rauchfängen und die Überprüfung von Entlüftungsanlagen. Zum Aufgabenbereich des Rauchfangkehrers gehört auch die Sanierung von Rauchfängen und die Überprüfung von Entlüftungsanlagen. Zum Aufgabenbereich des Rauchfangkehrers gehört auch die Sanierung von Rauchfängen und die Überprüfung von Entlüftungsanlagen.

Zahnärzte behandeln Zähne, sowie Zahn- und Kiefererkrankungen und beraten ihre Patienten über die richtige Zahnpflege. Das Aufgabengebiet umfasst die Diagnose und Therapie von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie aller Fehlstellungen im Bereich der Zähne, des Mundes und des Kiefers. Der Zahnarzt entfernt Karies und Zahnstein, und füllt Zahnlücken mit Füllungen, wie z.B. Amalgam, Gold, Keramik oder Porzellan.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken