Dr. Andreas Lunacek

Montleartstrasse 1B/1/1
1140 Wien

Gemeinde Wien 14., Penzing im Bezirk Wien 14. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 699 103 90 379

Mail: office­@­urocheck­.at

Web:

Wahlarzt - Termine nach Vereinbarung

  • Prostataerkrankung
  • Vorsorgemedizin

Meine Leistungen umfassen urologische Fragestellungen und Erkrankungen beim Mann, bei der Frau, bei Jugendlichen und Kindern. Als Urologe untersuche und behandle ich die Nieren, die Harnblase, die Harnleiter, die Harnröhre sowie beim Mann die Prostata und die Geschlechtsorgane. Meine Schwerpunkte sind die Vorsorgeuntersuchung von Mann und Frau (Urocheck), Prostataerkrankungen, Uroonkologie und Kinderwunsch.

Urocheck beim Mann

Steht für die Vorsorgeuntersuchung beim Mann. Der Urocheck umfasst die Bestimmung des PSA (prostataspezifisches Antigen) Wertes, eine Harnanalyse (Blutbeimengung, Entzündungszeichen, Zucker...) sowie die Ultraschalluntersuchung von Nieren, Blase und Prostata. Weiters die Untersuchung des äußeren Genitales und der Prostata auf Veränderungen.

Der Urocheck sollte ab dem 45.Lebensjahr einmal pro Jahr durchgeführt werden, bei bekannter familiärer Belastung durch Prostatakrebs ab dem 40. Lebensjahr.

Urocheck bei der Frau

Ist die jährliche Routinekontrolle, die eine umfassende Statuserhebung und Anamnese, eine Ultraschalluntersuchung der Nieren und der Blase sowie eine Harnanalyse beinhaltet.

Urologie des Jugendlichen

Auch unter Jugendlichen gibt es verschiedenste Fragen zum Thema Veränderungen am Geschlechtsteil und zur Sexualität. Erfahrungsgemäß  herrscht bei dieser Altersgruppe noch immer ein sehr großes Schamgefühl und Unsicherheit.

Daher biete ich eine individuelle Beratung von Jugendlichen an, um auf deren Fragen speziell eingehen zu können.

Kinderurologie

Die Kinderurologie befasst sich mit Erkrankungen und Veränderungen, die im Kindesalter auftreten. Am häufigsten gehören dazu Veränderungen und Fehlbildungen an Nieren, Harnleitern, Blase, Harnröhre ( z.B Hypospadie, eine angeborene Entwicklungsstörung der Harnröhre) und dem äußeren Genitale (Phimose oder Vorhautverengung und Hodenhochstand). Auch funktionelle Störungen wie das Bettnässen und das Einnässen tagsüber zum Abklärungsbild der Kinderurologie.

Für spezielle Eingriffe und Abklärungen arbeite ich eng mit Herrn Professor Dr. Christian Radmayr von der kinderurologischen Abteilung der medizinischen Universitätsklinik Innsbruck zusammen.

Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch ist kein seltenes Thema. Heutzutage hat ca. jedes sechste Paar Probleme bei Erfüllung des Kinderwunsches.

 

Ungefähr 10 % der Paare benötigen länger als 2 Jahre und etwa 4 % bleiben ungewollt kinderlos. Knapp ein Drittel der Unfruchtbarkeit beruht auf Ursachen bei Frauen, ein Drittel bei Männern und bei einem Drittel sind kombinierte oder keine konkreten Ursachen zu finden.

 

Mit zunehmendem Alter sinkt außerdem die Wahrscheinlichkeit ein Kind zu bekommen deutlich. Bei unerfülltem Kinderwunsch sollte sich daher nicht nur die Frau, sondern auch der Mann untersuchen und abklären lassen.

 

Mögliche Ursachen können angeboren sein, aber auch im Hormonhaushalt oder nach Operationen im Genitalbereich gefunden werden. Wichtig bei der Abklärung ist die Beurteilung eines Spermiogrammes, der Analyse der Samenzellen.

 

Im Rahmen des Kinderwunsches arbeite ich mit dem Kinderwunschzentrum Goldenes Kreuz zusammen


Allgemeine Information zu Facharzt für Urologie in Wien XIV / Breitensee / 1140 Wien

Der Urologe beschäftigt sich mit den harnbildenden (Niere) und harnableitenden Organen (Harnblase, Harnleiter, Harnröhre) und behandelt Krankheiten der Geschlechtsorgane des Mannes. Dieser Fachbereich wird Andrologie genannt, und befasst sich mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und deren Störungen. Der "Männerarzt" kann Erektionsstörungen und Impotenz (bezeichnet die vollständige oder teilweise Unfähigkeit eine Erektion zu bekommen, die für den Geschlechtsverkehr notwendig ist) behandeln. Auch kann er anhand einer Spermauntersuchung feststellen, ob man fruchtbar ist, und Kinder zeugen kann.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken