DDr. Renate Griessnig

Max-Winter-Platz 21/8
1020 Wien

Gemeinde Wien 2., Leopoldstadt im Bezirk Wien 2. Bezirk im Bundesland Wien in Österreich

Telefon: +43 1 728 38 81

Zielgruppen: Kinder (6 - 12 Jahre)

  • Kieferorthopädie
  • Behandlung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen - Angstpatienten
  • Behandlung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen - Behinderte
  • Behandlung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen - schwer behandelbare Kinder
  • Endodontie
  • ganzheitsmedizinische Beratung
  • Implantologie
  • Parodontologie - konservative PA-Therapie - Recall Betreuung
  • Prophylaxe - professionelle mechanische Zahnreinigung (PMZR)
  • zahnärztliche Chirurgie

Allgemeine Information zu Zahnärztin in Leopoldstadt / Wien II Leopoldstadt / 1020 Wien / Wien 2. Bezirk / Wien

Kieferorthopädie befasst sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne. Meist ist es Angst, die Patienten von einer dringend nötigen Zahnbehandlung zurückschrecken lässt. Angst vor der Behandlung an sich, Angst vor Schmerzen oder einfach nur Phobien. Leiden Menschen an einer körperlichen oder geistigen Behinderung, sehen sich Zahnärzte oftmals mit einer Vielzahl von zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert.

Leider kommt es häufig vor, dass Kinder (und Erwachsene) grosse Angst vor dem Arzt haben, und vielmals eine Behandlung verweigern. Die Ursachen, dass kinder schwer behandelbar sind vielschichtig, die häufigste ist aber die frühere "schlechte" Erfahrung. Unter Endodontie (Endodontologie) versteht man einen Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes und des periapikalen Gewebes beschäftigt. Das Ziel der endodontischen Behandlung ist die Erhaltung des eigenen Zahnes. In einer ganzheitsmedizinischen Beratung, werden die Hintergründe, Zusammenhänge und der Sinn von Krankheitsgeschehen beleuchtet.

Implantologie ist das Einsetzen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen.

Unter Endodontie (Endodontologie) versteht man einen Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes und des periapikalen Gewebes beschäftigt. Das Ziel der endodontischen Behandlung ist die Erhaltung des eigenen Zahnes.
In einer ganzheitsmedizinischen Beratung, werden die Hintergründe, Zusammenhänge und der Sinn von Krankheitsgeschehen beleuchtet.
Implantologie ist das Einsetzen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen.

Zahnärzte behandeln Zähne, sowie Zahn- und Kiefererkrankungen und beraten ihre Patienten über die richtige Zahnpflege. Das Aufgabengebiet umfasst die Diagnose und Therapie von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie aller Fehlstellungen im Bereich der Zähne, des Mundes und des Kiefers. Der Zahnarzt entfernt Karies und Zahnstein, und füllt Zahnlücken mit Füllungen, wie z.B. Amalgam, Gold, Keramik oder Porzellan.